10 Jahre Fritz-Bauer-Platz in Braunschweig

Veranstaltungsreihe anlässlich des Jubiläums vom 9.- 15. September 2022

mit Vorträgen von Irmtrud Wojak, Claudia Fröhlich sowie einem Stadtspaziergang zu Fritz Bauer

Am 11.09.2012 wurde in Braunschweig der Fritz Bauer Platz vor der Generalstaatsanwaltschaft von Oberbürgermeister Gerd Hoffmann eingeweiht. Aus diesem Grund findet im September 2022 eine Veranstaltungsreihe des DGB-SüdOstNiedersachsen und des Fritz Bauer Freundeskreises in Kooperation mit dem Universum Filmtheater zu Ehren Fritz Bauers statt.

PROGRAMM  (Flyer zum Verteilen)

09. September 2022 | 17 Uhr
Vortrag von Frau Irmtrud Wojak
Wer war Fritz Bauer?
im Gewerkschaftshaus, Wilhelmstr. 5 BS

11. September 2022 | 11 Uhr
Stadtspaziergang: Auf den Spuren von Fritz Bauer.
Anschließend Informationsfest auf dem Fritz Bauer Platz

12. September 2022 | 19 Uhr
Filmvorführung mit Regisseurinnengespräch
Fritz Bauers Erbe – Gerechtigkeit verjährt nicht
Im Universum Filmtheater

15. September 2022 | 17 Uhr
Vortrag von Frau Claudia Fröhlich
Was können wir von Fritz Bauer lernen?
im Gewerkschaftshaus, Wilhelmstr. 5 BS

Radtour auf den Spuren des Generalstaatsanwaltes Fritz Bauer

Sa., 16. Juli 2022 – 11 Uhr

In memoriam des mutigen und standhaften Juristen, der von 1949 –1956 für die konsequente strafrechtliche Verfolgung nationalsozialistischen Unrechts in Braunschweig eingetreten ist. Klug und unbeirrbar kämpfte er für dessen Opfer und die Rehabilitation der Widerstandskämpfer.
Treff: BS, Fritz Bauer Platz/Innenstadt
Länge/Dauer: ca. 12km/2 Stunden
Kosten: Hutspende
„Radtour auf den Spuren des Generalstaatsanwaltes Fritz Bauer“ weiterlesen

Treffen im Juli

Treffen des Fritz Bauer Freundeskreises
am Mo, den 18. Juli 2022
um 17 Uhr
im DGB-Haus, Braunschweig
Wilhelmstraße 5 (4.Etage)

Treffen im Mai

Treffen des Fritz Bauer Freundeskreises
am Mo, den 23. Mai 2022
um 17 Uhr
im DGB-Haus, Braunschweig
Wilhelmstraße 5 (4.Etage)

Einige Themen sind:
– Veranstaltungen zum Jubiläum 10 Jahre Fritz Bauer Platz im Sept. 2022
– Radtour zu Fritz Bauer am 16.7.2022
– Zur Gedenkstätte Wolfenbüttel
– Zu Helmut Kramer: Streitbare Texte

Fritz Bauer Ausstellung „Der Staatsanwalt. NS-Verbrechen vor Gericht“ Braunschweig vom 31. Oktober 2021 – 2. Januar 2022

Bei der Ausstellung handelt es sich um die große Frankfurter Ausstellung zu Fritz Bauer, die vom Fritz Bauer Institut und dem Jüdischen Museum Frankfurt eingerichtet wurde. Zur Zeit ist sie noch bis zum 17. Oktober 2021 in Berlin (Topographie des Terrors) sehen.
In Braunschweig wird die Ausstellung zusammen mit der Sonderausstellung „Die Tänzerin von Auschwitz“ im Städtischen Museum Braunschweig, Steintorwall 14, Braunschweig, zu sehen sein.
Im Begleitprogramm sind vorgesehen:
– Führungen durch die beiden Ausstellungen (jeweils So am 21. und 28. Nov sowie 5.und 12.Dez. um 15 Uhr)
Ausstellungsführung und Gang zum Fritz Bauer Platz (So 7.11 u. 14.11 um 15 Uhr)
– Vorträge jeweils am Mittwoch um 19 Uhr (ab 10.11.2021)
Paul Glaser: Die Tänzerin von Auschwitz
Gerd Biegel: Der Remer-Prozess
Anja Hesse: Erinnerungskultur in Braunschweig
Peter Joch: Die Ergreifung Eichmanns
– Film: Der Staat gegen Fritz Bauer (8.12)
– Lesung: Annette Hess – Deutsches Haus (So, 5.12)
– Führung in JVA Wolfenbüttel (Sa, 20.11.)
Ein filmischer Ausstellungsrundgang mit der Kuratorin Dr. Monika Boll ist zu sehen unter:
https://www.topographie.de/ausstellungen/sonderausstellungen/#c6569

Link auf die Ausstellungseite des Städtischen Museums